Planungsbüro Holger Fischer
stadtplanung.png

Erneuerbare Energien

Gegenwärtig wird die Umsetzung der Energiewende auf allen politischen und gesellschaftlichen Ebenen diskutiert. Neben den Aspekten der Energieeinsparung und der Energieeffizienz ist es dabei gerade die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien, die im Vordergrund der Betrachtung steht.

Die Stromgewinnung mittels Windenergieanlagen sowie aus der Nutzung solarer Strahlungsenergie und Biomasse ermöglichen nicht nur einen Verzicht auf fossile und somit endliche Energieträger, sondern stellen die Kommunen aufgrund ihrer Anforderungen an die Standortwahl oftmals vor neue Herausforderungen. Gerade die Errichtung von Windenergieanlagen steht regelmäßig in Konkurrenz zu verschiedenen schutzwürdigen Belangen, wie etwa dem Nachbar- und Immissionsschutz, dem Natur- und Artenschutz, der Landschaftspflege oder auch der Naherholung und dem Fremdenverkehr.

Zugleich sind die Bedeutung der Nutzung erneuerbarer Energien und die entsprechenden Steuerungsinstrumente für die Ausweisung möglicher Standorte bereits tief im öffentlichen Bau- und Planungsrecht verankert. Neben der grundsätzlichen Privilegierung von Windenergieanlagen im Außenbereich und der Möglichkeit einer Steuerung von Anlagenstandorten über die Ausweisung von Konzentrationszonen im Flächennutzungsplan, wurde mit dem 2011 verabschiedeten Gesetz zur Stärkung der klimagerechten Stadtentwicklung auch die Bedeutung des allgemeinen Klimaschutzes für die Bauleitplanung deutlich gestärkt.

Ausgehend von den relevanten planungsrechtlichen und naturschutzfachlichen Rahmenbedingungen vor Ort, begleiten wir öffentliche und private Auftraggeber bei der Planung und Steuerung von Windenergieanlagen, Biogasanlagen und Freiflächen-Fotovoltaikanlagen auf Ebene der Raumordnung und der Bauleitplanung bis hin zur Bauantragstellung.

 

Beispiele unserer Tätigkeitsschwerpunkte und Auftraggeber:

Stadt Herbstein, Windenergieanlagen im Bereich „Rixfelder Höhe / Hinter der Höhe vorm Fuchsküppel“

Gemeinde Buseck, Biogasanlage im Bereich „Auf der Eselsweide“

Stadt Solms, Solarpark im Bereich der ehemaligen Erdaushub- und Bauschuttdeponie
„Am Galgenberg“